Molise

Molise – Biosphäre in unberührter Landschaft zwischen Meer und Apennin

Die Region Molise grenzt an die Regionen Abruzzen (im Norden), Latium (im Westen), Kampanien (im Süden) und Apulien (im Osten). Die nord-östliche Grenze der Region bildet das Adriatische Meer.

Steckbrief Molise

Hauptstadt: Campobasso
Fläche: 4.438 km²
Einwohner: 327.200

Molise ist eine Region an der Adria in Mittelitalien bestehend aus den beiden Provinzen Campobasso und Isernia. Die Hauptstadt ist Campobasso. Die Region ist erst seit 1963 „selbständig“ und gehörte davor zu den Abruzzen und bildete gemeinsam mit dieser Region eine Verwaltungseinheit.

Die Region ist geprägt von einer Gebirgslandschaft, die zwischen Adriaküste und Apennin liegt. Die schönen größtenteils unberührten Landstriche stehen unter Naturschutz und Molise wurde von der UNESCO zur Biosphäre Italiens ernannt.

In den Bergen des Molise, zum Beispiel im Nationalpark Abruzzen-Latium-Molise, finden sich noch heute die Tratturi. Dies sind alte Strecken, auf denen seit Jahrhunderten die Vieh- und Schafherden getrieben wurden. Die Region bietet hier auch die Möglichkeit zum Wintersportort, zum Beispiel in und um Capracotta und Campitello Matese. Diese Gebiete sind nicht vergleichbar mit den touristisch stark erschlossenen Skigebieten in den Alpen, sie sind aber harmonisch eingebettet in wilde, teils ansonsten fast unberührte Natur.

An der Adriaküste des Molise gibt es auch heute noch Sandstrände, die von der ursprünglichen Mittelmeervegetation mit der typischen Flora und Fauna umgeben sind. Das Wasser ist hier kristallklar und lädt ein zum Urlaub am Wasser mit der Möglichkeit zu all den zugehörigen Aktivitäten, zum Beispiel Tauchen oder Schnorcheln.

Campobasso ist das urbane Zentrum des Molise, und hier finden sich auch die meisten Kulturschätze und Museen. Aber auch in Isernia kommen Kulturfreunde auf ihre Kosten, denn hier finden sie eine sehenswerte Altstadt und Archäologische Stätten mit den zugehörigen Ausgrabungen.

Für Feinschmecker bietet die Region mehrere Wein- und Schlemmerstraßen. Auf ihnen können vom Bergland bis hinunter zur Küste in idyllischen Dörfern die lokalen Spezialitäten aus Weinkeller und Küche – nicht zu vergessen der weiße Trüffel von San Pietra Avellana – ausprobiert und erworben werden.

Bei „Italien mit Aussicht“ haben Sie die Möglichkeit, ein Ferienhaus, eine Ferienwohnung oder ein Hotelzimmer im Molise direkt online zu buchen. Sie können hierzu über die Suchmaske Objekte anhand von Parametern wie der Anzahl der Personen, des Reisetermins und verschiedener Ausstattungsmerkmale Suchen und vergleichen. Sie können Bewertungen von Reisenden, die die Objekte bereits kennen, lesen und mit dem Vermieter direkt Kontakt aufnehmen, sollten Sie weiterführende Fragen haben.