Apulien (Puglia)

Apulien (Puglia) – malerische Felsküste, idyllische Fischerdörfer und staufische Pracht

Die süditalienische Region Apulien grenzt an die Regionen Molise (im Westen), Kampanien und Basilikata (beide im Süd-Westen). Die östliche Grenze der Region bildet das Adriatische Meer, die südliche das Ionische Meer. Apuliens Halbinsel Salento bildet den Absatz des italienischen Stiefels.
Apulien unterteilt sich in die Provinzen Bari, Barletta-Andria-Trani, Brindisi, Foggia, Lecce und Tarent (Taranto).

Steckbrief Apulien

Hauptstadt: Bari
Fläche: 19.362 km²
Einwohner: 4.090.000

Apulien reicht vom Absatz bis zum Sporn des Stiefels der Italienischen Halbinsel. Die Landschaft wechselt von der landwirtschaftlich genutzten Ebene um Foggia, der Tavogliere di Puglia, über das den Stiefel-Sporn bildende Gargano-Gebirge und die Küste um Bari und Brindisi mit ihrem karstigen Hinterland zur Halbinsel Salento mit langen Sandstränden und felsigen Fjorden.
Die höchste Erhebung Apuliens, der Monte Cornacchia mit einer Höhe von 1152 Metern, befindet sich im einzigen Gebirge der Region, den Monti della Daunia an der Grenze zu Kampanien.

Die Region erlebte seine Blüte in staufischer Zeit, vor allem unter Friedrich II., die hier zum Beispiel mit dem Castel del Monte im Hinterland von Bari oder den Kathedralen von Trani und Bitono Musterbeispiele romanischer Baukunst hinterließen.

Apuliens Wirtschaft ist stark von der Landwirtschaft geprägt. Neben Oliven – etwa die Hälfte der Italienischen Olivenöl-Produktion findet in Apulien statt – und Wein wird vor allem Hartweizen für die Pasta-Produktion angebaut.

Die Hauptstadt Bari ist mit ca. 320.000 Einwohnern die zweitgrößte Stadt Süditaliens und unbestritten die Metropole Apuliens.

Bei „Italien mit Aussicht“ haben Sie die Möglichkeit, ein Ferienhaus, eine Ferienwohnung oder ein Hotelzimmer in Apulien direkt online zu buchen. Sie können hierzu über die Suchmaske Objekte anhand von Parametern wie der Anzahl der Personen, des Reisetermins und verschiedener Ausstattungsmerkmale suchen und vergleichen. Sie können Bewertungen von Reisenden, die die Objekte bereits kennen, lesen und mit dem Vermieter direkt Kontakt aufnehmen, sollten Sie weiterführende Fragen haben.